Frank P. Meyer, Jahrgang 1962, studierte Anglistik, Germanistik und Niederländische Philologie in Trier und Oxford, danach war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Hildesheim (Promotion im Fach Anglistik). Heute ist er Leiter der Studienberatung an der Uni Trier.

 

2012 wurde Meyer zum Trierer Stadtschreiber gewählt, 2014 erhielt er den Saar-Hunsrück-Literaturpreis. Bisher sind drei Romane von ihm erschienen. Außerdem hat er eine Kolumnen-Sammlung sowie zwei Erzählbände veröffentlicht.

 

Frank P. Meyer - Normal passiert da nichts

Frank P. Meyer - Zwangsgeranisierung

Frank P. Meyer - Hammelzauber

Frank P. Meyer – Club der Romantiker oder Das Rätsel um Laureen Mills