Eifersüchtige Schwestern, zurückgelassene Kinder, scheiternde Pärchen und ein toter Goldfisch. Nora Wageners Figuren befinden sich in Zwischenstadien, in einem Prozess des Werdens. Der Titel des Bandes, „Larven“, deutet dies bereits an. Sie alle leben in einer Welt, in der die zwischenmenschliche Kommunikation mitsamt ihren Tücken eine zentrale Rolle spielt.

 

Das Buch gewann den Prix Servais de littérature luxembourgeoise 2017, die Kurzgeschichte »Dann hätte ich auch Larven« wurde für die Anthologie »Best European Fiction 2018« (Dalkey Archives) ins Englische übertragen.

 

Situationen, die nicht in unseren Alltag passen, Gedanken, die uns selten in den Kopf kommen, Reflexionen, die als ungwöhnliche Überraschungen daherkommen. Alles zusammen in einer Intensität, die uns gefangennimmt. (Radio 100,7 / Luxemburg)

 

ISBN 978-3-95602-147-3
160 Seiten, Paperback
15,00 Euro
 

 


0
0
0
s2sdefault