Wir freuen uns, mit wie viele faden tief einen neuen Gedichtband von Ulrike Bail vorstellen zu können.

In diesem Werk umkreist Bail die Sprache des Nähens, welche über die jahrhundertelange Geschichte dieser Kulturtechnik Wörter voller Assoziationen, Doppeldeutigkeiten und fast exotischer Schönheit geschaffen hat. Der Autorin gelingt es, die so poetische Sprache in Gedichte zu betten, welche sich um das Kitten, das Zerreißen und die Zusammenführungen zwischen Menschen und der Natur drehen.

 

 

0
0
0
s2sdefault

Warenkorb