Ulrike Bail wurde 1960 in Metzingen geboren. Sie lebt seit 2005 als Schriftstellerin in Luxemburg.
Neben Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien (u.a. Jahrbuch der Lyrik, les cahiers luxembourgeois) veröffentlichte Ulrike Bail 2011 den Gedichtzyklus wundklee streut aus. 47 gedichte über theodora (Conte Verlag, Saarbrücken), 2016 den Gedichtband sterbezettel (edition offenes feld, Dortmund) und 2017 den Gedichtband die empfindlichkeit der libelle (Editions Phi, Luxemburg).
Ulrike Bail wurde 2011, 2015 und 2020 beim Concours littéraire national in Luxemburg ausgezeichnet. In Deutschland wurde sie 2020 zur Autorin des Jahres der Autorinnenvereinigung gewählt. Einige ihrer Gedichte wurden ins Französische, Englische, Arabische und Russische übersetzt.


Warenkorb