Streifzug durch die Geschichte bäuerlicher Kultur im Saar-Niedgau.
Ackerbau und Viehzucht im Saar-Niedgau blicken auf eine über 7500 Jahre alte Tradition zurück. Schon die ersten sesshaften Menschen siedelten in unserer Region und bearbeiteten das Land.
 

 

Kelten, Römer, Franken und schließlich der moderne Mensch bauten Häuser, legten Felder, Höfe und Dörfer an. Rodung und Siedlung, Acker und Weide wurden über die Jahrhunderte zur Heimat, Scheune und Stall, Haus und Herd, Familie und Nachbarn zum Geheischnis. In kaum einem anderen Bauwerk findet dieses Lebensgefühl so sehr seinen Ausdruck wie im Lothringerhaus der bäuerlich-dörflichen Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg und im Arbeiterbauernhaus des Industriezeitalters. Dieses Buch führt tief in die Geschichte und ganz dicht heran an die Menschen unserer Heimat. Es lädt ein in die Häuser der Bauern und der Arbeiter, die seit Jahrhunderten unsere Kultur und unsere Dörfer prägen: »Monumenta Rustica«.

 

 

ISBN 9783956022098
320 Seiten, flexibler Einband
27,50 Euro
November 2019 

 


0
0
0
s2sdefault